Seminar - Gesprächsführung in schwierigen Situationen

(09.04. – 11.04.18)

 

Es gibt viele schwierige Gesprächssituationen in Selbsthilfegruppen: neue Mitglieder kommen mit – zum Teil unrealistischen – Ansprüchen, evtl. nach sofortigen Patentrezepten. Oder: Krankheiten brechen neu auf und schlagen auf's Gemüt. Oder: der Verlust oder gar Tod von Teilnehmern macht die anderen Mitglieder sprachlos ... 

 

In diesem Seminar arbeiten wir an der inneren Klarheit und am notwendigen Handwerkszeug, um diese Situationen besser zu bestehen. 

 

  • Welche Möglichkeiten und Grenzen haben wir in den jeweiligen Gesprächen?
  • Wollen wir auf jede Frage eine Antwort haben oder können wir auch einmal hilflos sein?
  • Können wir einen roten Faden verfolgen?
  • Wie können wir mit wenig Schuldgefühl ein Gespräch beenden und wen sollen evtl. Lösungen befriedigen?

 

Die dreitägige Fortbildung findet im Gustav Stresemann Institut in Bad Bevensen statt. Der Seminarbeitrag liegt bei 220,- €. Er beinhaltet Programm, Unterbringung in Doppelzimmern mit Dusche/WC und Vollverpflegung (natürlich auch vegetarisch). Für Einzelzimmer erheben wir einen Zuschlag in Höhe von 15,- € pro Übernachtung.

 

Unser Haus ist weitgehend barrierefrei. Bei körperlichen Handicaps oder Lebensmittelunverträglichkeiten bzw. benötigten Diäten setzen Sie sich bitte vor Ihrer Anmeldung mit uns in Verbindung, damit wir Ihre Wünsche mit Ihnen besprechen können.

 

Ansprechpartner:

Kai Möller

Pädagogischer Mitarbeiter

Kindertagesstätten, Gesundheit, Selbsthilfe/Ehrenamt, Ökologie

Tel.: 0 58 21 / 9 55 - 1 15

e-mail: kai.moeller(at)gsi-bevensen.de

 

Gustav Stresemann Institut in Niedersachsen e.V.

Europäisches Bildungs- und Tagungshaus Bad Bevensen 

Klosterweg 4 

29549 Bad Bevensen 

Tel.: 0 58 21 / 9 55 - 0

Fax: 0 58 21 / 9 55 - 2 99

e-mail: info(at)gsi-bevensen.de

www.gsi-bevensen.org