Leitbild

Arbeitsgemeinschaft Selbsthilfegruppen Kreis Recklinghausen, Bottrop, Gelsenkirchen

 

Das Leitbild:

  1. Die Selbsthilfegruppen organisieren sich in unabhängigen Arbeitsgemeinschaften:
    in Themen-Arbeitsgemeinschaften
    in städtischen Arbeitsgemeinschaften - themenübergreifend
    in einer Regional-Arbeitsgemeinschaft für den Kreis Recklinghausen, Bottrop, Gelsenkirchen themenübergreifend.
  2. Dieses Recklinghäuser Modell dient der Vernetzung der drei genannten Kooperationsebenen mit dem Ziel der Schaffung eines gemeinsamen Kommunikations- und Aktionsnetzwerkes der Gesundheitsselbsthilfe.
  3. Alle Arbeitsgemeinschaften sind Ansprechpartner für Bürger, die Selbsthilfegruppen gründen wollen.
  4. Der Erfahrungsaustausch, auch zwischen allen Arbeitsgemeinschaften, wird stetig weiter entwickelt.
  5. Der Selbsthilfegedanke wird verstärkt in die Öffentlichkeit getragen.So wird ein selbsthilfefreundliches Klima geschaffen.
  6. Die Vernetzung der Selbsthilfegruppen wird laufend koordiniert.
  7. Die infrastrukturelle und finanzielle Förderung der Gesundheits-Selbsthilfegruppen durch die gesetzlichen Krankenkassen, Kommunen ect. soll laufend verbessert werden.
  8. Bildungsangebote für Funktionsträger in Selbsthilfegruppen werden organisiert.
  9. Kontakte zu den Partnern im Gesundheitswesen sind geknüpft. Sie werden laufend ausgebaut, Kooperationen vertieft.
  10. Die Mitarbeit in kommunalen und kreisweiten Gremien wie Behindertenbeiräten, Gesundheitskonferenz ect. wird verstärkt.
  11. Gesundheitswochen, Arzt-Patienten-Seminare ect. sollen zur Darstellung der Arbeit der Selbsthilfegruppen genutzt werden.